Mit dem Meistertitel in die Verbandsliga

Um den Klassenerhalt gebangt haben die Herren 60 des Tennisclubs zu Beginn der Saison, jetzt wurden sie nach fünf Spieltagen ungeschlagen Meister der  Bezirksoberliga und können im nächsten Jahr in der Verbandsliga spielen.

Mit Beginn dieser Saison hat der Württ. Tennisverband die Spielbezirke neu geordnet, während man bisher gegen Teams aus dem Heilbronner Raum spielte, kamen die Gegner jetzt aus der Region Aalen, Schorndorf, Schwäbisch  Gmünd und Backnang. Also: Neue Gegner aus großen Vereinen, großen Städten und ohne deren Spielstärke zu kennen. Umso größer war also die Überraschung, dass die von Eberhard Single  gemanagte Mannschaft  Herren 60 alle Verbandsspiele siegreich beendete und ungeschlagener Meister auch in dieser Region wurde.

Besonders eng ging’s am ersten Spieltag gegen Urbach her, wo Michelbach ohne drei Stammspieler antreten musste. Nach dem Gewinn des Match-Tie-Breaks zum 3 : 3 in den Einzeln durch Ewald Gräfe reichten zwei gewonnene Doppel zum unerwarteten Erfolg. Ungezwungen konnte man dann die nächsten Spiele bestreiten, die allesamt klar gewonnen wurden. Den höchsten Sieg, nämlich ein 9 : 0 gab es am letzten Spieltag gegen Backnang II, einer Mannschaft, der man zu Saisonbeginn den Titel zugetraut hatte.

 Herren 60 Meister

Am Erfolg des Teams Herren 60 waren neben dem Spielführer Eberhard Single in dieser Runde beteiligt: (von links) Volker Schneider, Gerhard Staudacher, Ewald Gräfe, Eberhard Single, Dieter Müller, Dr. Frank Rothe, Dr. Philipp Masserer, Manfred Beck und Jochen Bertsch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s