Der TCM

Auf der Eingangsseite wird stets über das Aktuellste aus dem Vereinsgeschehen berichtet, unter TCM findet man neben den Verantwortlichen des Clubs eine Darstellung, wie es zur Vereinsgründung und dem Bau der zwischenzeitlich fünf Tennisplätze gekommen ist sowie einen zusammengefassten Überblick über das Vereinsgeschehen der letzten Jahrzehnte.  Die aktuellen Mitgliedsbeiträge sind genauso abrufbar wie die Satzung des Vereins. Besonders auswärtige Gäste werden sich über die Anfahrskizze freuen, wenn sie im nächsten Jahr  die Michelbacher Platzanlage zu den Verbandspielen der Damen und der Herren  aufsuchen werden.

Besuchen Sie dafür auch www.michelbach-bilz.de

Der Tennisclub Michelbach an der Bilz e.V. –  kurz TCM  – wurde im Jahre 1975 gegründet und am 24. März desselben Jahres unter der Nr. 252 ins Vereinsregister beim Amtsgericht Schwäbisch Hall eingetragen. Die Vereinsgründung geht auf eine Initiative des damaligen Bürgermeisters Volker Schneider und Axel Beyermann zurück. Neben den zahlreichen sportlichen und kulturell aktiven Vereinen in der Gemeinde sollte das Sportangebot erweitert werden, daneben wollte man eine Brücke schlagen zwischen der „alteingesessenen“ Bevölkerung und  den neu in die Gemeinde ziehenden Familien. In kaum einer Kreisgemeinde gab es in dieser Zeit Tennisanlagen. Die Tennisplätze – zwischenzeitlich fünf an der Zahl – liegen in Michelbachs „Grüner Lunge“, zentral in der Ortsmitte, unweit der Sportplätze, der Sporthallen und der Schulen.

Die Gemeinde Michelbach an der Bilz hat die Vereinsgründung und den Bau der Tennisplätze begrüßt und unterstützt. Die Platzanlage ist, wie auch die der übrigen Sportstätten, über einen gemeinsamen Bebauungsplan mit den benachbarten Wohngebäuden „Leitenäcker I“ abgesichert.

Die Vereinsgründung erfolgte am 17. Januar 1975 durch 51 Anwesende.

Gründungsurkunde Tennis Club

Die Initiatoren hatten den Platzbau so gut vorbereitet, dass schon nach einer kurzen Bauzeit von nur 44 Tagen die ersten beiden Plätze am 21. 6. 1975 eingeweiht werden konnten. Um Unterhaltskosten zu sparen und die Saison zu verlängern entstanden 2 Hartplätze mit wasserdurchlässigem Kunststoffbelag und Flutlicht. Die Baukosten lagen bei rd. 130.000 DM!

Ab dem Jahr 1978 haben sowohl eine Damen- als auch eine Herrenmannschaft an den Verbandsspielen des WTB teilgenommen. Bereits 1978 wurde mit dem Bau von 2 weiteren Tennisplätzen, zunächst als reine Asphaltplätze und wieder  mit großer Unterstützung durch die Gemeinde begonnen. Weil ein Vereinsheim nicht finanzierbar war, wurde als Übergangslösung ein Wohnwagen aufgestellt.

1983 hat der Club als erster Verein im Landkreis begonnen Jugendturniere auszurichten, was 24 Jahre lang fester Bestandteil im Vereinsleben war. Bis zu 60 Jugendliche haben anfangs an diesem Turnier teilgenommen.

Mit viel Eigenleistung wurden im Winterhaltjahr 1987/1988 im Untergeschoss der Schulturnhalle Umkleide- und Sanitärräume sowie  ein Vereinszimmer ausgebaut. Christine Frank hat sich über 10 Jahre lang erfolgreich um das Vereinsheim gekümmert.

Der Vorsitzende Robert Breitschwerdt bedankt sich bei Christine Frank für ihr Engagement

Der Vorsitzende Robert Breitschwerdt bedankt sich bei Christine Frank für ihr Engagement

Nach einer Zeit lebhafter Diskussionen wurden 1992 die zwei neueren Hartplätze in Sandplätze umgebaut.

In der Verbandsrunde 1998 nehmen 4 Mannschaften des Vereins am Spielbetrieb teil: Damen 40, Herren 35, Herren, Junioren. Am Ende des Jahres würdigt der Verein die erfolgreichsten Spielerinnen und Spieler.

Abschluss einer erfolgreichen Saison

Die Damen 40 kommen zu Meisterschaftsehren und schaffen den Aufstieg in die Bezirksklasse.  Doch im Laufe der Zeit wurde wegen Aufstellungsproblemen nur noch eine 4er Mannschaft gemeldet.

Unsere erfolgreichen Tennisdamen

In der Saison 2001 werden die Herren 50 Meister der Bezirksklasse I und steigen in die Bezirksliga auf. Ein Jahr später gelingt ihnen der „Durchmarsch“ mit dem Aufstieg in die Verbandsklasse.

Nach der Klassenneueinteilung werden die Herren 50  im Sommer 2007 Meister in der Bezirkliga. Nach vorübergehendem Abstieg kommen die Herren 50 wieder zurück, schaffen unter Spielführer Eberhard Single den Aufstieg in die Bezirksoberliga, wechseln in die Klasse Herren 55 und werden dort 2010 Vizemeister in der Bezirksoberliga bis ihnen dann im Jahre 2011 mit dem Aufstieg in die Verbandsliga der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte gelingt.

Die Herren 55 sind Meiser der Bezirksoberliga

Seit der Saison 2012 konnte es dem TCM gelingen, eine weitere Herrenmannschaft in den aktiven Spielbetrieb zu integrieren. Herren 40 starten als 4er Mannschaft.

(Foto wird noch ergänzt)

Dank der unermüdlichen Bemühungen der mit der Jugendarbeit betrauten Mitglieder wird es in der kommenden Saison 2014 seit langem wieder eine Jugendmannschaft geben.

Seit der Saison 2014 stellt der TC Michelbach wieder 4 Mannschaften in der Verbandsrunde:

Jugend (mixed)

He 60  / He 40

Da 50

Neben der sich immer steigernden Jugendmannschaft (hervorragender 2. Platz) konnten die He 60 ihre Erfolge mit dem bevorstehenden Aufstieg in die nächst höhere Liga krönen.

Leider zwangen Alter und immer häufigrer Verletzungen zum Verzicht auf den Aufstieg und die weitere Meldung der Mannschaft.

Auch die Damen 50 haben mit den oben genannten Problemen zu kämpfen, trotz allem stellen sie sich in 2017 noch einmal der Herausforderung.

Allen Spielern eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2017.

 

 

 

 

Unsere Vereinsführung

(Stand nach der Wahl 2017)

1. Vorsitzender:                         Matthias Conradt

2. Vorsitzender:                         Dieter Müller

Schatzmeister:                           Sabine Schellbach

Sportwart:                                  Eberhard Single

Jugendwart/                               Dieter Frei

Platzwart                                    Eberhard Single in Koop. mit E. Gräfe und U. Koslitz

Pressewartin/Schriftführerin:     Conni Schnötzinger

Veranstaltungskoordinatorin:      Monika Schwarz in Koop. mit Ulrike Müller/Hannelore Single

Mannschaftsführerin Da 50:       Gerda Belschner  Tel. 0791  48130

Mannschaftsführer He 40:          Matthias Conradt

 

 

 


(Stand nach der Wahl 2014)

Die Vorstandschaft des Tennisclubs Michelbach an der Bilz e. V. besteht gegenwärtig aus folgenden Damen und Herren:

v.l.n.r. Monika Schwarz, Dieter Frei, Sabine Schellbach, Rosi Knittl, Matthias Conradt, Conni Schnötzinger, Alwin Belschner

v.l.n.r. Monika Schwarz, Dieter Frei, Sabine Schellbach, Rosi Knittl, Matthias Conradt, Conni Schnötzinger, Alwin Belschner

1. Vorsitzender:                         Matthias Conradt

2. Vorsitzender:                         Alwin Belschner

Schatzmeister:                          Sabine Schellbach

Sportwartin:                                Rosi Knittl

Jugendwart/                               Dieter Frei

Platzwart

Pressewartin/Schriftführerin:     Conni Schnötzinger

Veranstaltungskoordinatorin:      Monika Schwarz

Mannschaftsführerin Da 50:       Gerda Belschner  Tel. 0791  48130

Mannschaftsführer He 60:          Eberhard Single  Tel. 0791 42296

Mannschaftsführer He 40:          Michael Kalbrecht

Unsere Vorstandschaft früher:

Axel Beyermann                  1. Vorsitzender 1975  bis 1978                                                         Schatzmeister 1978 bis 1981

Alfred Schabelski                stv.  Vorsitzender 1975 bis 1976

Peter Weiß                         Schatzmeister 1975 bis 1976

1. Vorsitzender 1976 bis 1983

Reinhard Portmann           stv. Vorsitzender 1976 bis 1978

Peter Frädrich                    stv. Vorsitzender 1978 bis 1982

Dieter Müller                       stv. Vorsitzender 1982 bis 1994

Robert Breitschwerdt         1. Vorsitzender 1983 bis  2003

Manfred Beck                     Schatzmeister 1981 bis 1994

Rita Frädrich                       stv. Vorsitzende 1994 bis 1998

Dietmar Wolff                     Schatzmeister  1994 bis 2014

Dr. Frank Rothe                 1. Vorsitzender 2003 bis 2013

Matthias Conradt               1. Vorsitzender 2013 bis heute

Alois Schöllhorn                 stv. Vorsitzender 1998 bis 2000

Klaus Pasdzior                   stv. Vorsitzender  2000

Gerhard Staudacher           stv. Vorsitzender 2001 bis 2014

Robert Breitschwerdt ist im Dezember 2004 viel zu früh verstorben.

Er war über 20 Jahre lang Vorsitzender des Vereins, zuvor Sportwart, aktiver Spieler und wichtiger Organisator. In seine Amtszeit fällt der Bau der drei neuen Sandplätze  und auch der Ausbau des Vereinsheims. Robert Breitschwerdt war auch Mitglied des  Michelbacher Gemeinderats.

In Würdigung seiner großen Verdienste um Kommune und Verein wurde er durch Bürgermeister Volker Schneider mit der Verdienstmedaille der Gemeinde Michelbach an der Bilz in Silber ausgezeichnet.

Die Vorstandschaft des TCM Im Jahre 2001, rechts der 1. Vorsitzende Robert Breitschwerdt

Die Vorstandschaft des TCM Im Jahre 2001, rechts der 1. Vorsitzende Robert Breitschwerdt

Unsere Jugendarbeit

Im Tennisclub Michelbach an der Bilz e. V. freut man sich darüber, dass die Zahl der Mädchen und Jungen in den letzten Jahren wieder angestiegen ist. Dem Verein gehören derzeit 25 Kinder und Jugendliche an.

Das gestiegene Interesse am Tennisspiel unter den Jugendlichen ist vorrangig ein Verdienst des stv. Vorsitzenden

                            Gerhard Staudacher

                            Tel. 0791 490283 

Seit einigen Jahren schon gibt er Trainerstunden im Rahmen des Projekts „Schule und Verein“, beim Ferienprogramm der Gemeinde, für Mädchen und Jungen aller Alterklassen und auch für ganze Familien, die neu in den Verein kommen.

G.Staudacher beim Michelbacher Kinderferienprogramm 2011

Um das Interesse am Tennissport zu wecken, hat der Verein im Sommer 2011 die beiden ersten Hartplätze für die Michelbacher geöffnet. Ohne Mitglied im Verein sein zu müssen kann dort gespielt werden.

Mit der Wahl des neuen Jugendwartes (Dieter Frei) im Jahr 2013 soll der Nachwuchsarbeit wieder verstärkt Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Unser Vereinsheim

Das „Herz“ des Vereins ist das Vereinsheim. Während der Verbandsspiele werden hier die Mannschaften verköstigt und Mitgliedern steht es offen, nach dem Training den Abend bei kühlen Getränken ausklingen zu lassen.

Im Jahre 1979 gelang es dem Verein, zum Preis von 1800 DM einen großen Wohnwagen zu kaufen, dieser wurde – baurechtlich genehmigt – nahe der Schulturnhalle aufgestellt. Nach einfachem Umbau fanden dort bis zu 25 Personen Platz. Eine schöne Zeit!

Im Jahre 1986 konnte die Gemeinde ein Wasserleitungslager mit Werkstatt in den  neuen Bauhof verlegen. Die Gemeinde übergab die im Untergeschoss der Schulturnhalle frei gewordenen Räume im „fortgeschrittenen Rohbauzustand“ dem Verein, der nunmehr eigene Umkleide- und Sanitärraume einbauen konnte, was für einen geordneten Spielbetrieb dringend geboten war, ebenso eine Küchenzeile  und ein Vereinszimmer für ca. 35 Personen.

Das Vereinszimmer wird vorrangig von Spielerinnen und Helferinnen betreut, viele Jahre zeichnete hierfür Christine Frank verantwortlich, seit einigen Jahren kümmert sich Moni Schwarz erfolgreich um die Organisation des Heimes.

Der erste Vorsitzende Dr. F. Rothe dankt unserer Moni.

Der erste Vorsitzende Dr. F. Rothe dankt unserer Moni.

Seit 2011 hat der TCM die unrenovierten Quarzsandplätze in einem Gemeinschaftsprojekt mit der Michelbacher Gemeinde auch Nicht-Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Wer also Interesse hat, erst einmal unverbindlich Probespiele zu machen, kann dies kostenlos auf den Quarzsandplätzen tun. Einfach vorbeischauen!

unsere Hartplätze sind für alle Michelbacher geöffnet

Michelbacher Sommerturniere

Mehrere Jahre lang waren Tennisspielerinnen und – spieler aus Michelbach zum Nachtturnier der TSG Hall, für das Rainer Schunder verantwortlich zeichnete, eingeladen. Seit 2003 lädt der TC Michelbach immer Anfang August neben eigenen Aktiven Gäste aus dem ganzen Haller Raum ein, um sich mehr freundschaftlich als streng sportlich zu einem Mixed-Schleifles-Turnier zu treffen. Bis zu 32 Spielerinnen und Spieler nahmen in manchen Jahren an dem Freundschaftsturnier unter der Turnierleitung von Volker Schneider teil. Viele von ihnen kamen allein wegen des sagenhaft guten Ochsenmaulsalats dazu nach Michelbach.

Letztmalig wurde das Turnier allerdings im Jahre 2013 durchgeführt.

Michelbacher Spieler und ihre Gäste

Unsere Volleyballer/innen

Nach der Gründung des Tennisclubs kamen die aktiven Spielerinnen und Spieler im Winterhalbjahr regelmäßig zum Konditionstraining zusammen, anschließend wurde meist Volleyball gespielt.

Sieger bei einem Beachvolleyball-Turnier

Sieger bei einem Beachvolleyball-Turnier

Als für die Tennisfreunde sich vor ca. 25 Jahren die Möglichkeit eröffnete, in der Halle des Ski- und Tennisclubs Schwäbisch Hall auch im Winter zu spielen wurde aus dem Konditionstraining immer mehr ein Volleyball-Abend.

Heute treffen sich die überwiegend passiven Vereinsmitglieder außerhalb der Schulferien am Dienstag um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle.

Ansprechpartner für die Volleyballgruppe ist Konrad Frank, Tel. 0791 43843

Ehrungen

In Würdigung ihrer Verdienste um den Verein und den Tennissport wurden 1989/1991 und 2002 mit der Ehrennadel des Württ. Landessportbundes ausgezeichnet:

Manfred Beck

Robert Breitschwerdt

Volker Schneider

Hannelore Single

2014 wurden geehrt:

Monika Schwarz

Gerhard Staudacher

Dietmar Wolff

R. Breitschwerdt und V. Schneider (re)

Michelbacher Jugendturniere

Im Jahre 1983 hat der Tennisclub Michelbach auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Volker Schneider erstmals ein kreisoffenes Jugendturnier ausgerichtet. Es war dies das erste Jugendturnier im Landkreis Schwäbisch Hall überhaupt. Bis zu 60 Kinder und Jugendliche nahmen anfangs daran teil, für alle gab es Ehrenpreise und Erinnerungsgaben.

Für viele der jungen Spielerinnen und Spieler  war das der Start in eine erfolgreiche Tenniskarriere. Leider musste ab 2008 wegen des zurückgegangenen Interesses auf das Turnier verzichtet werden.

Siegerehrung 1998